Dienstag, 8. November 2016

Es schneit, es schneit,....

... eine Häkelschneeflocke ; ) Bei Mama hab ich ein Bastelheftchen entdeckt, in dem Bilder mit gehäkelten Schneeflocken gezeigt wurden inklusive deren Anleitung. Ich war sofort begeistert und wusste, dass ich das auch mal probieren muss. Das sah sooooo schön aus. Ihr seht hier meinen 5-6 Versuch... War das frustrierend. Ich hatte noch andere Anleitungen im Netz gefunden und hab dann die und die und die probiert. Ohje. Irgendwann hatte ich den Dreh - bei der Anleitung die ihr seht - raus. Mittlerweile sehe ich jedoch bei der fertigen Flocke, wo noch was etwas anders aussieht. Egal : ) Das ist meine allererste gehäkelte Flocke. Auch wenn mich der Anfang etwas sehr frustriert hat, will ich es nochmal versuchen. Hab mir ein Buch aus der Bücherei ausgeliehen : ) Ich will die Flocke noch mit Stärke irgendwie bearbeiten. Im Moment klappt sie manchmal so zusammen, da sie keinen richtigen Halt hat. Damit ihr auch endlich wisst wovon ich rede, kommt hier nun das Foto : )
Knuddelige Grüße,
Sabine

Kommentare:

  1. Hallo Sabine,
    ohhh fleißig bist du mal ohne Papier. Die Schneeflocke sieht toll aus. Ich glaube Nadel und Faden bzw. Wolle ist auch nicht mein Ding.... da würde ich verzweifeln, weil ich das nicht so hin bekommen.
    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  2. Sabine, die ist aber echt klasse - die Idee ist genial! Ich bin ja auch echt unbegabt, was das angeht - nähen mit der Maschine geht mittlerweile, aber ansonsten kann ich das alles nicht und hab es auch nie gelernt.

    Wenn du die mit Stärke bearbeitet hast, sieht die bestimmt sensationell aus - tolle Idee auch als Christbaumschmuck - aber halt viel Arbeit.

    LG Svenja

    AntwortenLöschen